logo Novoměstská radnice facebook
logo Novoměstská radnice facebook

Program

 28th July 2019, New Town Hall - courtyard

The beginning of the concert: 7:30 p. m.
 

Program:

Rudolf Mazač “KENTONMANIA”

Big Band + 8 French Horns - Prague

Martin Růža - CZ, Mel Canady - Vocals   - USA

Brazil Arts Orquestra – München  

vocals Christiane Ruvenal                                                

Prof. Jiří Válek, Jaroslav Šolc - flutes- Prague

 

www.jazzbridge.net

www.melcanady.de

 

https://prahatv.eu/porady/dialogy-s-kulturou/dialogy-s-kulturou-19-06-2019-18-34

 

The Rudi Mazač „Kentonmania“ Big Band Prague

The pianist and bandleader Stan Kenton (1911-1979) was undoubtedly one of the most colorful figures of jazz in the last century. Big, broad sound indicated a synthesis of jazz and symphonic music. Inspired by his greatest sound apparatus (Innovation in Modern Music Orchestra, 1950), the Prague Big Band "KENTONMANIA" extended under her spirited conductor Rudi Mazač, among other things, the standard cast of eight french horns over 30 musicians. The press calls the big band "Kentonmania" "a perfectly oiled big band machine that can also swing properly and in the ballads quite the sentiment into account. (OÖN)

RUDI MAZAČ completed while studying classical music at the Prague Conservatory (horn) and jazz at the Berklee Jazz College in Boston and a master's degree in Law. Principal horn in various symphony, opera orchestras and big bands. In the former Czechoslovakia, Yugoslavia, Italy, Germany and USA He founded the virtuoso "French horn formation" in Munich in 1976 and 1988, the "Kentonmania" big band in Prague. Since 2004, the initiator, already renowned Int. "Jazz Bridge" from Prague to the EU.

 

Brazil Arts Orquestra

Arts Orquestra sees itself as the “World of Music

Orchestra“ with Brazilian roots. It embodies a mixture of Samba, Bossa Nova, Baiao, Frevo, Maracatu and Choro, as well as rhythms from northeastern Brazil and Africa, The music of the Brasil Arts Orquestra---founded in 2018--- moves freely among Jazz, Funk or Samba-Reggae andmusically employs South American and European sounds. Neverthelss, it remains distinctly “Brazilian“: sentimental, cheerful, dancing. Lots of sound … plenty of emotion.

 

 **************************************************************************************************

 

„Jazz Brücke” von Prag in die EU 2019

 

Die erste „Jazz Brücke“ Prag – München fand 2004 anlässlich des Beitritts der ČR und anderer ehemaliger Ostblockländer in die EU statt. Sie wurde ein kulturpolitischer Erfolg. Das Prager Konzert wurde von der tschechischen Rundfunk-station „Vltava“ Live gesendet via EBU; und vom ARD Hessischen Rundfunk-Frankfurt wurde um Mitternacht das Konzert am 1. Mai aus der ČR nur aus dem „Mánes“ via Satellit in alle deutschsprachigen Länder übertragen.

 

Die Bedeutung dieses Jazz Festivals 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 lag, so wie es auch im Jahre 2019 sein soll, auch in der persönlichen Begegnung der Künstler aller Generationen, dem Publikum sowie Persönlichkeiten aus dem kulturellen und politischem Leben, aus allen Europäischen Staaten.

 

Gegenstand dieses Festivals sind Konzerte in einigen Städten.

„Eine monumentale Jazz Brücke“ 2019 wird wieder „gebaut“ in diesem Jahr von Prag ausgehend.

Die zugesagte Zusammenarbeit der Rundfunk- und Fernsehstationen der beteiligten Länder unterstützen mit Sicherheit den Gedanken und das Ziel der EU Erweiterung.

 

In der Vergangenheit wurden schon viele Brücken gebaut, aber eine „Jazz Brücke“ dürfte einmalig sein.

Die Unterstützung dieser Musikgattung, welche unbestritten den historischen Beweis in der Musikentwicklung des XX. Jahrhundert erbracht hat, soll helfen, diese Musik­gattung auf die gleiche Ebene zu bringen, welche die klassische Musik genießt, die ohne die Unterstützung der Kulturgesellschaft auch nicht existieren könnte.

Eine Zusammenarbeit zwischen künstlerisch sehr interessanten Jazz Big Bands aus den beteiligten Ländern ist ein weiteres Ziel der „Jazz Brücke“ 2019.

 

 28. Juli 2019, Novoměstská radnice Prag 2, 19:30

 

Initiative, Organisation                      

Mgr. Rudolf Mazač rudimazac@web.de

BRD: +49 89 21 55 53 16            

Youtube.com  "rudi mazac" 

Skype: rudimazac  

                                                       

Konzertprogramm - Band

Rudolf Mazač “KENTONMANIA”

Big Band + 8 French Horns - Prague

Martin Růža - CZ, Mel Canady - Vocals   - USA

Brazil Arts Orquestra – München  

vocals Christiane Ruvenal                                                

 

www.jazzbridge.net

www.melcanady.de

https://www.bbkult.net/kalender/details/15627482171344.html

 

Brazil Arts Orquestra

Brasil Arts Orquestra versteht sich als „World of Music Orchestra“ mit brasilianischen Wurzeln. Es handelt sich um eine Mischung aus Samba, Bossa Nova, Baiao, Frevo, Maracatu und Choro sowie Rhythmen des Nordostens Brasiliens und Afrika. Die Musik des 2018 neu gegründeten Brasil Arts Orquestra bewegt sich inmitten des Jazz, Funk, Samba-Reggae und bedient sich musikalisch südamerikanischer und europäischer Klänge. Dennoch bleibt es sehr „brasilianisch“: empfindsam, heiter, tänzerisch. Viel Klang, viel Emotion





nahoru


logo Novoměstská radnice